Gerolzhofen

Zuschuss für das geplante Wandeltheater in Gerolzhofen

Nachdem das Kleine Stadttheater Gerolzhofen die Aufführungen der Revue "Wunderland" wegen Corona auf Eis legen musste, gibt es jetzt ein neues pandemie-taugliches Projekt.
Das Kleine Stadttheater Gerolzhofen (im Bild eine Szene aus dem Wandeltheater im Jahr 2017) plant ein neues Projekt, das in verschiedenen Gärten der Altstadt aufgeführt werden soll. 
Foto: Anand Anders | Das Kleine Stadttheater Gerolzhofen (im Bild eine Szene aus dem Wandeltheater im Jahr 2017) plant ein neues Projekt, das in verschiedenen Gärten der Altstadt aufgeführt werden soll. 

Das Kleine Stadttheater Gerolzhofen erhält für sein neues Freiluft-Theaterprojekt eine hohe staatliche Förderung aus dem Kulturfonds 2021. Dies teilte jetzt Staatssekretärin Anna Stolz per E-Mail an die Redaktion mit.In diesem Jahr werden für Kulturprojekte im Freistaat insgesamt rund 6,8 Millionen Euro ausgeschüttet, um eine Vielzahl kultureller Projekte zu fördern – egal ob in den großen Zentren oder im ländlichen Raum, ob im professionellen oder im Amateurbereich, ob traditionell oder innovativ.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!