Zwei Perfektionisten bringen Glamour ins Rathaus

Ein Hauch von Glamour hat die Rathausdiele beim Auftakt-Konzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Tonkünstlerverbandes Schweinfurt/Main-Rhön erfüllt. Es stand unter dem Motto „Broadway Music“. Im ersten Teil des Abends präsentierten Matthias Kügler (Klarinette) und Michael Tröster (Gitarre) klassische und moderne Werke. Auffällig die von Melancholie durchzogene „Aria“ des Brasilianers Heitor Villa-Lobos, die spätromantische und impressionistische Züge trägt, obwohl sich Villa-Lobos der Entwicklung in der europäischen Musik nicht bewusst war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!