Schweinfurt

Zweisprachige Bücher für Kinder

Bücher für junge Mehrsprachler: Die bayerische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer hatte Bilderbücher für junge Schweinfurter mit Migrationshintergrund dabei.
Foto: Uwe Eichler | Bücher für junge Mehrsprachler: Die bayerische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer hatte Bilderbücher für junge Schweinfurter mit Migrationshintergrund dabei.

Mehrsprachigkeit von Kindesbeinen an als Chance zu begreifen, statt als Hemmschuh auf dem späteren Bildungsweg, darum geht es dem Freistaat Bayern beim Integrationsprojekt "Zweisprachige Bücherbox". Es wurde in Schweinfurt stellvertretend für ganz Nordbayern gestartet. Die bayerische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer versorgt Kitas mit polyglott geschriebenen Kinderbüchern: Die bunten Bilder versteht ohnehin jedes Kind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!