30. „Umsonst & Draussen“: 100.000 Musikfans feierten mit

Besucher des „Umsonst & Draussen“ auf den Mainwiesen wissen: Ein Festival ganz ohne Regen gab es ganz selten. Doch an diesem Wochenende war es wieder soweit.
30. „Umsonst & Draussen“: 100.000 Musikfans feierten mit       -  Besucherrekord zum Jubiläum: Die Macher des U&D gehen von insgesamt 100 00 Besuchern aus. Das Wetter spielte den Veranstaltern dabei prima in die Karten. Und das, obgleich es beim U&D fast schon bittere Tradition war, dass es zumindest zeitweise an den Festivaltagen ordentlich regnete. Im Bild der Auftritt der Rockband „Blues Pills“.
Foto: Patty Varasano | Besucherrekord zum Jubiläum: Die Macher des U&D gehen von insgesamt 100 00 Besuchern aus. Das Wetter spielte den Veranstaltern dabei prima in die Karten. Und das, obgleich es beim U&D fast schon bittere Tradition war, dass es zumindest zeitweise an den Festivaltagen ordentlich regnete. Im Bild der Auftritt der Rockband „Blues Pills“.

Erfahrene Besucher des „Umsonst & Draussen“ auf den Mainwiesen wissen: Ein Festival ganz ohne Regen gab es in den vergangenen 29 Jahren nur ganz selten. An diesem Wochenende war es wieder einmal soweit: Vier trockene Tage haben dem U&D bei seiner 30. Auflage einen neuen Rekord beschert. „Wir gehen von 100.000 Besuchern aus. So viele waren es noch nie“, gaben U&D-Chef Ralf Duggen und Festivalsprecher Tilman Hampl am Sonntagnachmittag bekannt. Auch die Künstler lieben es Eines der Geheimnisse des Erfolgs hatte Barbara Stamm bereits bei einem kleinen Festakt am Vorabend ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!