300 Menschen demonstrieren für eine gerechtere Asylpolitik

Asyl-Demo in Würzburg       -  Die zehn iranischen Flüchtlinge bei der Asyl-Demo am 14. April bei der Zwischenkundgebung am Vierröhrenbrunnen.
Foto: Regine Beyß | Die zehn iranischen Flüchtlinge bei der Asyl-Demo am 14. April bei der Zwischenkundgebung am Vierröhrenbrunnen.

Inzwischen steht ihr Pavillon zwar am unteren Markt. Das hielt die zehn iranischen Asylbewerber, die seit dem 19. März in der Würzburger Innenstadt für ihre Anerkennung als politische Flüchtlinge kampieren, allerdings nicht davon ab, den Vierröhrenbrunnen am Samstagnachmittag erneut zu erobern. Gemeinsam mit rund 300 Demonstranten gingen sie für eine gerechtere Asylpolitik auf die Straße. Vom Hauptbahnhof zog der Demozug durch die Innenstadt in Richtung Alter Mainbrücke. Während der Zwischenkundgebung vor dem Rathaus bedankten sich die Iraner lautstark bei ihren Unterstützern. Mit Antifa-Fahnen und Plakaten ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung