Würzburg

40 Jahre Rosa Hilfe in Unterfranken

Das Beratungsangebot Rosa Hilfe in Würzburg feiert in diesem Jahr sein 40-jährige Bestehen.
Foto: Björn Soldner | Das Beratungsangebot Rosa Hilfe in Würzburg feiert in diesem Jahr sein 40-jährige Bestehen.

Seit 1978 gibt es in  Würzburg das Beratungsangebot rund um das Leben von schwulen, bi- und transsexuellen Männern. Unter dem Dach des Würzburger schwulesbischen Zentrums WuF e.V. hat sich ein Beratungsteam zusammengefunden. Der deutschlandweite Markenbegriff Rosa Hilfe wurde von Anfang an geführt, erläutert die Einrichtung in einer Pressemitteilung. Die Grundidee hat sich in all den Jahren nicht verändert. Noch immer stehen schwule Männer ehrenamtlich jeden Mittwoch mit qualifizierte Hilfe zur Seite. In all den Jahren hat sich jedoch die Art der Kommunikation gewandelt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung