Würzburg

865.000 Euro Förderung für Erziehungsbereich

Die Regierung von Unterfranken fördert im vergangenen Jahr unterfränkische Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen mit rund 865.000 Euro. Wie die Regierung in einer Pressemitteilung berichtet, gingen 634.809 Euro an freie Träger und 229.716 Euro an kommunale Träger. An freien Trägern wurden gefördert: Caritasverband für den Landkreis Aschaffenburg e.V. 88.802 Euro, Caritasverband für die Stadt Aschaffenburg e.V.  50.985 Euro, Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V. 44.919 Euro, Caritasverband für den Landkreis Bad Kissingen e.V. 44.919 Euro, Caritasverband für den Landkreis ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung