Würzburg

Ab wann Rentner eine Steuererklärung abgeben müssen

Zum 1. Juli werden die Renten erhöht. Das hört sich gut an. Doch wegen der steigenden Beträge rutschen immer mehr Senioren in die Steuerpflicht. Was gibt es zu beachten?
Ein Rentner tippt angesichts der fälligen Steuererklärung in seinen Taschenrechner. Besonders für Senioren ist das Ausfüllen der Steuerformulare oft eine Herausforderung.
Foto: Hans-Jürgen Wiedl, dpa | Ein Rentner tippt angesichts der fälligen Steuererklärung in seinen Taschenrechner. Besonders für Senioren ist das Ausfüllen der Steuerformulare oft eine Herausforderung.

Erst einmal die gute Nachricht: Zum 1. Juli 2020 steigen die Renten, und zwar in Westdeutschland um 3,45 Prozent und in Ostdeutschland um 4,20 Prozent. Eine solche Steigerung bedeutet aber auch, dass mehr Rentner künftig eine Steuererklärung abgeben müssen. Denn wer 2020 in den Ruhestand gehen will, muss der Deutschen Rentenversicherung zufolge auf 80 Prozent seiner Altersbezüge Einkommenssteuer zahlen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat