Würzburg

Abbruch der einstigen Urologie auf dem Medizin-Campus

Auf dem Medizin-Campus Würzburg wurde mit dem Abbruch der einstigen Urologie begonnen.
Foto: UKW | Auf dem Medizin-Campus Würzburg wurde mit dem Abbruch der einstigen Urologie begonnen.

Um seinem geplanten Neubau Platz zu machen, hat jetzt das Würzburger Helmholtz-Institut auf dem Medizin-Campus Würzburg mit dem Abbruch der einstigen Urologie begonnen.

Das im Jahr 2017 als Joint Venture des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg (JMU) gegründete Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) ist bis zur Errichtung seines eigenen Gebäudes in den Räumlichkeiten der JMU untergebracht. Doch dort wird es für die inzwischen rund 90 Beschäftigten zunehmend eng, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Bestandsgebäude der einstigen Urologie aus dem Jahr 1921, das nun abgerissen wird, liegt an der Josef-Schneider-Straße zwischen dem Institut für molekulare Infektionsbiologie der JMU beziehungsweise Rudolf-Virchow-Zentrum und der Frauenklinik. Es entsprach laut Presseschreiben nicht mehr den heutigen wirtschaftlichen und technischen Anforderungen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Frauenkliniken
Gebäude
Infektionsbiologie
Infektionsforschung
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Urologie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!