Untereisenheim

Agieren statt Abwarten: Sportverein übernimmt Corona-Testzentrum

Tanja Lutz, Corinna Schech und Julia Streng (von links) helfen ehrenamtlich im Untereisenheimer Corona-Testzentrum des ASV.
Foto: Christian Holzinger | Tanja Lutz, Corinna Schech und Julia Streng (von links) helfen ehrenamtlich im Untereisenheimer Corona-Testzentrum des ASV.

Ende März kam der Aufruf des Würzburger Landrats Thomas Eberth zum Aufbau einer Infrastruktur für Corona-Schnelltests, schildert Christian Holzinger, der Eisenheimer Bürgermeister und Vorsitzende des Sportvereins ASV Untereisenheim (Landkreis Würzburg). „Wir mussten ein Konzept erstellen und dieses vom Gesundheitsamt genehmigen lassen und wurden dann Ende April beauftragt und haben dann sofort Anfang Mai die ersten Testungen gemacht.“ Was hier so flott und einfach klingt, ist allerdings richtig Arbeit, und zwar nicht nur während des Betriebs im Testzentrum, sondern vor allem auch im Vorfeld. Der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung