Würzburg

Aktion: Würzburg leuchtet orange gegen Gewalt an Frauen

Verschiedene Gebäude an der Würzburger Domstraße leuchten am Donnerstag ab 17.30 Uhr Orange. Was hinter der jährlich stattfindenden Aktion steckt und wer sich daran beteiligt.
Impressionen von 'Würzburg leuchtet orange' aus dem vergangenen Jahr 2020.
Foto: Zonta Club Würzburg Electra | Impressionen von "Würzburg leuchtet orange" aus dem vergangenen Jahr 2020.

Die Botschaft ist klar: Es reicht! Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine Menschenrechtsverletzung! Darauf macht die globale Organisation ZONTA gemeinsam mit verschiedenen Partnern in der Würzburger Innenstadt aufmerksam. An diesem Donnerstag sollen Gebäude orange beleuchtet werden. Ab 17.30 Uhr startet die Aktion, an der sich zahlreiche Unternehmen wie Eaton Place, Wöhrl, Sparkasse Mainfranken, WVV, Optik Horn, Tee Gschwendner und Optik Kresinsky beteiligen.Hintergrund der jährlich stattfindenden Aktion ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung