Andenken an Lotte Kliebert

(pm) „Diese Frau war Musik und Würzburg hat ihr viel zu verdanken“. Diese Würdigung von Kulturreferent Muchtar Al Ghusain gelten einer Persönlichkeit, die am 15. Oktober, 120 Jahre alt geworden wäre.Geboren als zweites Kind des Direktors der damaligen „Königlichen Musikschule“, der ältesten musikalischen Anstalt Deutschlands, Karl Kliebert, hatte sich Lotte Kliebert schon frühzeitig dem Klavierspiel, dem Gesang und der Sprachen hingegeben.Bis ins hohe Alter unterrichtetNach Abschluss der Musikschule unterrichtete sie bis ins hohe Alter Musikschülerinnen und Musikschüler und gründete 1911 einen Berufsverband ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!