Winterhausen

Ausflugstipp: Auf dem Mondweg zwischen Kunst und Natur

Der Wanderweg nahe Winterhausen dreht sich um das Thema "Mond" - verdeutlicht durch zwölf Muschelkalk-Skulpturen. Es gibt herrliche Ausblicke ins Maintal.
Blick auf den Rathausplatz Winterhausen. Der Platz bietet eine schöne Kulisse mit dem Blick auf das Rathaus und Kantorat (Fachwerkgebäude), bewacht  von dem Kirchturm, der erhöht stehenden Nikolauskirche.  Winterhausen ist Start und Ende der Tour.
Foto: Patty Varasano | Blick auf den Rathausplatz Winterhausen. Der Platz bietet eine schöne Kulisse mit dem Blick auf das Rathaus und Kantorat (Fachwerkgebäude), bewacht von dem Kirchturm, der erhöht stehenden Nikolauskirche.  Winterhausen ist Start und Ende der Tour.

1. Wohin geht der Ausflug und was ist das für eine Tour?Die Rundwanderung auf dem Mondweg in Winterhausen ist etwa 6 Kilometer lang. Begleitet von der Markierung eines blauen Halbmondes mit Weintrauben führt die Route durch einen alten Hohlweg zu den Höhen des Kaiser Wilhelm und des Scheinsberges. Der Wanderweg bietet herrliche Ausblicke übers Maintal bis zum Steigerwald entlang an Weinbergen, Obstanlagen und Waldrändern.2. Wie komme ich da hin? Und wo parke ich?

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung