Theilheim

Aufsitzmäher für Grünanlagen und Sportgelände angeschafft

Bürgermeister Hubert Henig auf dem Fahrersitz, rechts daneben Herrn Thomas Herpich, Vorstand Finanzen vom SV Theilheim, bei der Übergabe des Fahrzeugs durch die Firma Matterstock aus Würzburg Foto: Gemeinde Theilheim
| Bürgermeister Hubert Henig auf dem Fahrersitz, rechts daneben Herrn Thomas Herpich, Vorstand Finanzen vom SV Theilheim, bei der Übergabe des Fahrzeugs durch die Firma Matterstock aus Würzburg Foto: Gemeinde Theilheim

Die Gemeinde Theilheim hat für knapp 25.000 Euro einen Aufsitzmäher angeschafft. Mit dem neuen Gerät werden die gemeindlichen Grünanlagen sowie das Sportgelände gemäht bzw. gemulcht. Der Mäher wird dem SV Theilheim laut einer Pressemitteilung zur Verfügung gestellt, damit er seine Flächen mit eigenen Kräften mähen und unterhalten kann.

Das Fahrzeug kann mit verschiedenen Anbaugeräten wie Kehrbesen, Schneeräumschild etc. ausgestattet werden und ist deshalb bei Bedarf vielseitig nutzbar. Um die Nutzungspalette noch zu erweitern, hat der SV Theilheim die Kosten von rund 400 Euro für eine Anhängerkupplung übernommen.

Das Fahrzeug verfügt über einen 3-Zylinder-Dieselmotor mit 24 PS und Allrad. Es ist deshalb ausreichend stark, um mit ihm die anstehenden Arbeiten zu meistern. Um mit ihm auch auf den Innerortsstraßen fahren zu dürfen, ist es gemäß der Straßenverkehr-Zulassungsordnung ausgerüstet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Theilheim
Aufsitzmäher
SV Theilheim
Sportgelände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!