Würzburg

Auftakt zum viertägigen Filme gucken in Würzburg

Mit geladenen Gästen wurde am Mittwochabend im Programmkino Central das Internationale Filmwochenende eröffnet.
Foto: Thomas Obermeier | Mit geladenen Gästen wurde am Mittwochabend im Programmkino Central das Internationale Filmwochenende eröffnet.

Film ab! Bis Sonntag, 28. Januar, wird Würzburg wieder zum Großkino. Am Mittwochabend wurde im Central-Kino im Bürgerbräu das 44. Internationale Filmwochenende eröffnet. Ab diesem Donnerstag, 25. Januar, laufen im Central, im benachbarten „Kellerkino“ sowie im Vogel Convention Center rund 80 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme – alle abseits des Mainstreams. Zum Festival-Auftakt gab es einen Sektempfang im Central mit Zuschauern und geladenen Gästen. Bevor der Eröffnungsfilm, der schwedische Streifen Dröm vidare (Träum' weiter) über die Leinwand lief, begrüßte Festivalchef Thomas Schulz ...