Hausen

Autohof wird um Sanitäranlage erweitert

Der Autohof 24 am Autobahnanschluss Gramschatzer Wald in Erbshausen will anbauen. Im rückwärtigen Teil des Gebäudes sollen neue Toilettenanlagen und ein Hauswirtschaftsraum entstehen.
Foto: Irene Konrad | Der Autohof 24 am Autobahnanschluss Gramschatzer Wald in Erbshausen will anbauen. Im rückwärtigen Teil des Gebäudes sollen neue Toilettenanlagen und ein Hauswirtschaftsraum entstehen.

Der 24-Shell-Autohof Gramschatzer Wald im Hausener Ortsteil Erbshausen soll erweitert werden. Der Autohof im Gewerbegebiet "Am Wiesenweg" gilt rechtlich als Sonderbau. Die "24-Autobahn-Raststätten GmbH" mit Sitz in Regensburg hatte den Autohof an der Autobahn A7, Anschlussstelle Gramschatzer Wald, im Juni 2002 eröffnet. Angebaut werden sollen eine Sanitäranlage für weitere Toiletten und Urinale im Herren-WC sowie ein zusätzlicher Hauswirtschaftsraum. Der Anbau ist im rückwärtigen Bereich des Gebäudes geplant. Die bisherigen Sanitäranlagen seien "in die Jahre gekommen".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!