Kürnach

"Back on Stage"

Das Erwachsenen-Orchester 'Euphoniker' gab unter der Leitung von Frank Wunderlich seine Premiere beim Frühlingskonzert des Musikvereins Kürnach.
Foto: Thomas Konrad | Das Erwachsenen-Orchester "Euphoniker" gab unter der Leitung von Frank Wunderlich seine Premiere beim Frühlingskonzert des Musikvereins Kürnach.

"Endlich wieder Musik, endlich wieder Bühne und endlich wieder Publikum", so das Motto von zwei Konzertabenden vor Kurzem in der Höllberghalle in Kürnach. Nach über zwei Jahren Abstinenz hat es vier Orchester des Musikvereins zurück auf die Bühne gezogen.

Ein erfrischender Start gelang am Samstagabend mit dem Nachwuchsorchester Kürnach mit einer Premiere am Dirigentenpult. Carolyn Englert hat nicht nur die jüngsten Musiker/innen des Vereins, von denen der größte Teil zum ersten Mal auf der Bühne saß, sicher angeleitet, auch das Konzertpublikum hat sie gekonnt, witzig und unterhaltsam in ihren Bann gezogen.

Den zweiten Teil des Konzertabends übernahm das Jugendorchester unter der souveränen Leitung von Katharina Deppisch, die sich dankbar zeigte, dass trotz Pandemie der musikalische Nachwuchs dem Jugendorchester treu geblieben ist. So konnte das gut besetzte Orchester symphonische Blasmusik sehr gut interpretieren, auch Marschmusik und ein Medley der Rockgruppe Queen bereicherte das abwechslungsreiche Programm. Unterhaltsam und informativ moderiert wurden die Stücke von Miriam Baumann.

Auch der folgende Konzert-Sonntag war geprägt von einer Premiere. Das Erwachsenen-Orchester "Euphoniker" durfte nach circa drei Jahren Probezeit endlich auf die große Bühne und sein erlerntes Programm zum Besten geben. Von Nervosität war allerdings wenig zu spüren. Frank Wunderlich, als Dirigent, bewies sein Können und konnte seine langjährige Erfahrung als Musiker, ausspielen.

Die Moderation übernahm Josef Schneider. Das Publikum bedankte sich bei dem "Premieren-Orchester" mit stürmischem Applaus. Zum Finale des Konzerts betrat dann noch das Symphonische Blasorchester mit ihrem Dirigenten Christian Lang die Bühne. Die Spiellaune der Musiker/innen und die frische Moderation sprang sofort auf die zahlreichen Besucher über. Egal ob die Ouvertüre zu Dichter und Bauer, die Musical-Melodien zum "Tanz der Vampire", Filmmusik oder traditionelle Marschmusik interpretiert wurden. Mit stehenden Ovationen und zwei Zugaben ging dieser musikalische Doppelpack zu Ende. Am Schluss waren sich Zuhörer und Musiker einig: "Endlich, wieder Musik."

Von: Thomas Konrad (1. Vorsitzender JBO Kürnachtal e.V)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Kürnach
Pressemitteilung
Jugendorchester
Konzertabende
Musikvereine
Theater
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!