Heuchelhof

Bäume für die Außenanlage einer neuen Wohnanlage

Bald ist die Wohnanlage für Menschen mit Behinderung in der Berner Straße bezugsfertig. Die Gestaltung der Außenanlage unterstützte die Firma Fielmann mit einer Baumspende. Von links: Nicole Fehse,  Eberhard Kurz, Klaus Dick, Gunter Fleischhacker, Gertrud Zürrlein, Erich Beck und Werner Schindelin.
Foto: Irene Konrad | Bald ist die Wohnanlage für Menschen mit Behinderung in der Berner Straße bezugsfertig. Die Gestaltung der Außenanlage unterstützte die Firma Fielmann mit einer Baumspende. Von links: Nicole Fehse,  Eberhard Kurz, Klaus Dick, Gunter Fleischhacker, Gertrud Zürrlein, Erich Beck und Werner Schindelin.

Soziales Engagement für ein möglichst eigenständiges Leben von Menschen mit einer Behinderung wurde bei einer Spendenübergabe in der Berner Straße 6d in Würzburg deutlich. Dort baut die Stiftung "Wohnstätten für Menschen mit Behinderung" ein neues Wohnheim mit integrierter Tagesbetreuung.Zur Gestaltung des Gartens mit Bäumen spendet die Firma Fielmann 3500 Euro. Niederlassungsleiter Klaus Dick übergab die Baumspende symbolisch an erste Vorsitzende Gertrud Zürrlein, den dritten Vorsitzenden Pfarrer Werner Schindelin sowie an das Stiftungsratsmitglied Erich Beck.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant