Würzburg

MP+Bayerischer Rundfunk: Wie hält es die neue Intendantin mit Franken?

Katja Wildermuth steht seit Februar an der Spitze des BR. Wie geht die Intendantin mit Begehrlichkeiten aus Franken um? Und wie mit der Debatte um Öffentlich-Rechtliche?
Katja Wildermuth ist seit 1. Februar Intendantin des Bayerischen Rundfunks.
Foto: BR/Markus Konvalin | Katja Wildermuth ist seit 1. Februar Intendantin des Bayerischen Rundfunks.

Es hätte ein Redaktionsbesuch zum Kennenlernen werden sollen, wegen Corona wurde es eine "Videoschalte": Katja Wildermuth, seit 1. Februar Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), gab dieses Interview via Bildschirm. Geboren 1965 in Berlin und aufgewachsen in Anzing bei München, studierte Wildermuth Deutsch, Geschichte und Sozialkunde für Lehramt am Gymnasium, bevor sie in den Journalismus wechselte. Zuletzt war sie Programmdirektorin des MDR in Halle.Es scheint, als hätten die Franken im Erbgut das Gefühl, von Bayern benachteiligt zu werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!