Würzburg

MP+Bei Inzidenz unter 100: Bayern macht Urlaub in den Pfingstferien möglich

Das sind ja mal positive Nachrichten: Unter besonderen Hygiene-Bedingungen soll es erlaubt sein, in den  Pfingstferien im Freistaat Urlaub zu machen. 
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag vor der Kabinettssitzung.
Foto: Peter Kneffel, dpa | Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag vor der Kabinettssitzung.

Das bayerische Kabinett hat am Dienstag den Weg für Pfingsturlaub frei gemacht. Sofern die Sieben-Tage-Inzidenz "stabil unter 100" liegt, dürfen in einem Landkreis ab Freitag, 21. Mai, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze öffnen. Urlauber, die noch nicht zweimal geimpft sind, müssen voraussichtlich alle 48 Stunden einen negativen Test vorlegen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat