Veitshöchheim

Beim Kanalbau Gräber freigelegt

Beim Kanalbau entdeckt: Ein Archäologe legt ein Skelett frei in der Baustelle vor dem Eingang von St. Vitus in Veitshöchheim.
Foto: Dieter Gürz | Beim Kanalbau entdeckt: Ein Archäologe legt ein Skelett frei in der Baustelle vor dem Eingang von St. Vitus in Veitshöchheim.

Auf ein großes Interesse stoßen die Grabfunde vor dem Eingang der Vituskirche in der Kirchstraße, auf die die Firma Pflasterbau beim Kanalbau gestoßen ist. Seit Montag letzter Woche ist voraussichtlich noch bis Ende dieser Woche die vom Landesamt für Denkmalpflege beauftragte archäologische Fachfirma dabei, die Grabfunde freizulegen und zu dokumentieren. Erst dann können hier die Bauarbeiten fortgesetzt werden.Die Archäologen haben dabei auch ständig neugierige Fragen von Passanten zu beantworten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung