Würzburg

Beim Sommerfest stellt sich das Transplantationszentrum vor

Prof. Christoph Reiners (links), der Ärztliche Direktor des Uniklinikums Würzburg, mit drei Verantwortlichen des Transplantationszentrums, die auch zu den Referenten des Sommerfest der Organtransplantation gehören: Dr. Kai Lopau, Dr. Anna Laura Herzog und Prof. Ingo Klein (von links). Bild: Universitätsklinikum Würzburg
| Prof. Christoph Reiners (links), der Ärztliche Direktor des Uniklinikums Würzburg, mit drei Verantwortlichen des Transplantationszentrums, die auch zu den Referenten des Sommerfest der Organtransplantation gehören: Dr. Kai Lopau, Dr. Anna Laura Herzog und Prof. Ingo Klein (von links). Bild: Universitätsklinikum Würzburg

Am Samstag, 11. Juli findet am Zentrum für Operative Medizin in der Oberdürrbacher Straße ein Sommerfest der Organtransplantation statt. Das Universitätsklinikum Würzburg (UKW) nutzt die Gelegenheit unter anderem dazu, der Öffentlichkeit die in diesem Frühjahr neu geschaffene Organisationsstruktur seines Transplantationszentrums vorzustellen. Noch mehr Transparenz und Effizienz – das sind laut einer Mitteilung des Klinikums zwei der derzeitigen Hauptziele der deutschen Transplantationsmedizin. Auch das Würzburger Universitätsklinikum mit seinen Organtransplantationsprogrammen für Niere, Leber, Herz ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung