Würzburg

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten oder Ärzte aus

Vorsicht auch bei angeblichen Anrufen von Krankenkasse oder Rentenversicherung: Den Gaunern geht es nur ums Geld und Kontodaten.
Aufgepasst: Nur ums Geld der Senioren geht es Betrügern, die derzeit als angebliche Polizisten oder Ärzte anrufen, um Geld oder Wertgegenstände abholen zu lassen. (Symbolbild)
Foto: Müller | Aufgepasst: Nur ums Geld der Senioren geht es Betrügern, die derzeit als angebliche Polizisten oder Ärzte anrufen, um Geld oder Wertgegenstände abholen zu lassen. (Symbolbild)

Die Polizei warnt: Derzeit versuchen Betrüger bei Senioren ihr Glück, indem sie sich am Telefon als Ordnungshüter oder Ärzte ausgeben, um an Bargeld oder Wertgegenstände ihrer Opfer zu gelangen. Die Anrufer behaupten dabei zum Beispiel, es habe einen Einbruch in der Nachbarschaft gegeben; die Polizei wolle sicherheitshalber Wertsachen oder Bargeld in Verwahrung nehmen. Zum Teil behaupten sie auch, sie seien Ärzte. Dann lügen sie: Ein Angehöriger sei schwer an Covid-19 erkrankt und es würde dringend Geld für Medikamente benötigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!