Würzburg

MP+Bewährungsstrafe: Mit EC-Karte Konto von alter Dame geplündert

Durch Zufall geriet die EC-Karte in die Hände eines Bekannten. Der hob vom Girokonto 3000 Euro ab. Die alte Dame habe ihm noch etwas geschuldet, behauptete er vor Gericht.
Insgesamt 3000 Euro hob der Angeklagte von einem fremden Konto ab. Das Gericht wertete das als Computerbetrug (Symbolbild).
Foto: Oliver Berg (dpa) | Insgesamt 3000 Euro hob der Angeklagte von einem fremden Konto ab. Das Gericht wertete das als Computerbetrug (Symbolbild).

Vom Konto einer alten Dame waren innerhalb weniger Tage mit ihrer EC-Karte 3000 Euro abgehoben worden. Zu der Zeit befand sich die Frau allerdings nicht in ihrem Haus, sondern in Kurzzeitpflege und konnte daher gar nicht selbst an Geldautomaten in Winterhausen, Estenfeld und im Würzburger Stadtteil Grombühl gewesen sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!