Würzburg

Buch zur Serie „ungeklärte Kriminalfälle“ erschienen

Ungelöste Kriminalfälle
Foto: Stefan Pompetzki | Ungelöste Kriminalfälle

Gut 25 Jahre nach dem schrecklichen Mord an Sharon Harper am Würzburger Tierheim ist das Alibi eines Verdächtigen geplatzt. Der US-Soldat Michael T. Brosius hatte Wochen vor der Ermordung der 19-jährigen Irin am 2. Juni 1990 eine 20-jährige US-Soldatin in Giebelstadt erstochen – auf verblüffend ähnliche Weise.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung