Veitshöchheim

Bücherei war Liebe auf den ersten Blick

Die neue Leiterin der Bücherei,  Astrida Wallat, sprüht nur so vor kreativen Ideen. So hat sie auf dem zum Inventar der Bücherei gehörenden Konzert-Piano das Lied 'Vom Himmel hoch, da komm ich her' gespielt, verbunden mit Weihnachtsgrüßen für die Leserschaft per YouTube-Video.
Foto: Dieter Gürz | Die neue Leiterin der Bücherei,  Astrida Wallat, sprüht nur so vor kreativen Ideen. So hat sie auf dem zum Inventar der Bücherei gehörenden Konzert-Piano das Lied "Vom Himmel hoch, da komm ich her" gespielt, verbunden mit Weihnachtsgrüßen für die Leserschaft per YouTube-Video.

Dr. Astrida Wallat hat im November 2020 die Leitung der seit 1990 im historischen Bahnhofsgebäude untergebrachten und im Vorjahr für 630 000 Euro neugestalteten Gemeindebibliothek übernommen. Im Gegensatz zu den bisherigen Leitungskräften, der Diplom-Bibliothekarin Elisabeth Birkhold (bis Ende März 2014) und danach ihres Vorgängers, des Bibliothekinspektors Martin Wehner, verfügt Wallat über keine klassische Bibliothekar-Ausbildung.Nach dem Studium der Germanistik und Theologie in Würzburg und Urbino mit Promotion in Neuere Deutsche Literaturwissenschaft arbeitete sie im Verlagswesen, zuletzt elf Jahre beim ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung