Würzburg

MP+Corona-Hotspot: Darf man reisen und Besuch empfangen?

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt zu, so wie in Würzburg können schon einzelne Ereignisse zu einer Sieben-Tage-Inzidenz über 50 führen. Welche Folgen hat das für Reisen?
Schon der Einkaufsbummel in einer Stadt, deren Inzidenz aktuell über 50 liegt, kann beim Weiterreisen Probleme bereiten. Hier ein Bild aus Würzburg, das nach über einer Woche wieder unter die 50er Marke gerutscht ist. 
Foto: Daniel Peter | Schon der Einkaufsbummel in einer Stadt, deren Inzidenz aktuell über 50 liegt, kann beim Weiterreisen Probleme bereiten. Hier ein Bild aus Würzburg, das nach über einer Woche wieder unter die 50er Marke gerutscht ist. 

Würzburg ist an diesem Mittwoch wieder knapp unter die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen gerutscht. Andere Regionen, wie in Unterfranken gerade der Landkreis Rhön-Grabfeld, nähern sich dieser Marke weiter an. Bei im Herbst steigenden Infektionszahlen werden immer wieder Städte und Landkreise die Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von einer Woche zeitweise übertreffen. Gut, wenn dann vor Ort gegengesteuert werden kann.  Der Wert hat aber auch große Bedeutung für den innerdeutschen Reiseverkehr. Wohin darf ich noch und was sind die Einschränkungen?

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat