Leinach

"Bunte Kiste statt Bunter Abend"

Auf dem Bild von links die Vorstände der Abteilung Fasching: Philipp Fieber, Felix Seubert, Ute Kettemann.
Foto: Matthias Müller | Auf dem Bild von links die Vorstände der Abteilung Fasching: Philipp Fieber, Felix Seubert, Ute Kettemann.

Seit über 33 Jahren gibt es im Leinachtal zur Faschingszeit die erfolgreichen „Bunten Abende“. Leider mussten diese, wie auch alle anderen Faschingssitzungen im Landkreis pandemiebedingt ausfallen.

Um den Bürgern von Leinach trotzdem ein kleines bisschen Fasenachtsgefühl zu vermitteln, hatte die Faschingsabteilung der Spielvereinigung Leinach die Idee zur Aktion „Bunte Kiste statt Bunter Abend“.

Die Bürger konnten eine Kiste mit leckeren Schmankerln sowie einem neugestalteten, bunten Programm mit Leinacher Akteuren in digitaler Form erwerben und sich die Fasenacht nach Hause holen. Die Idee war ein voller Erfolg und eine Spende geht an die Aktion „E bissle was geht immer…“ zur Unterstützung für den Herzenswunsch Krankenwagen der Malteser Würzburg.

Von: Ute Kettemann, Sitzungspräsidentin, für die Spielvereinigung Leinach/Abteilung Fasching

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Leinach
Pressemitteilung
Krankenwagen
Pandemien
Schmankerln
Spielvereinigung Leinach
lecker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!