Würzburg

Burkardushaus: Fotoausstellung „Passt scho!“ wird am 20. März eröffnet

Die Fotoausstellung „Passt scho! Bayerische Wirklichkeiten und Wahrnehmungen“ wird ab Sonntag, 20. März, vor dem Burkardushaus in Würzburg gezeigt. Eröffnet wird sie um 11 Uhr bei einer Vernissage mit Podiumsgespräch unter der Überschrift „Passt alles in Würzburg?“, wie das Bischöfliche Ordinariat in einer Pressemitteilung informiert.Bei einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zur Lebensqualität in Bayern im Herbst 2020 seien häufige Antworten „alles soll so bleiben wie es ist“ oder „passt scho“ gewesen, heißt es in der Ankündigung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!