Central-Kino will in den Luisengarten

Filme statt Veranstaltungen im Saalbau: Aufsichtsratsvorsitzender David Herzog und Vorstandsvorsitzende Heidrun Podszus und wollen mit dem Genossenschaftskino Central in den Luisengarten ziehen.
Foto: THERESA MÜLLER | Filme statt Veranstaltungen im Saalbau: Aufsichtsratsvorsitzender David Herzog und Vorstandsvorsitzende Heidrun Podszus und wollen mit dem Genossenschaftskino Central in den Luisengarten ziehen.

Heidrun Podszus, die Vorstandsvorsitzende der Kino-Genossenschaft Central, lässt die Bombe sofort platzen: „Überraschend wurde uns kurzfristig der Saalbau Luisengarten angeboten“, beginnt sie das Pressegespräch, zu dem sie und Aufsichtsratsvorsitzender David Herzog am Dienstagnachmittag eingeladen haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!