Würzburg

MP+Corona im Landkreis Würzburg: Hohe Inzidenz im Taubertal

Die Corona-Lage beruhigt sich weiter. Die Inzidenz in Stadt und Landkreis Würzburg sinkt nach langer Zeit wieder unter 200. Doch es gibt Ausreißer.
Corona im Landkreis Würzburg: Hohe Inzidenz im Taubertal

Nach vielen Monaten sank die Sieben-Tage-Inzidenz in Stadt und Landkreis Würzburg laut Robert-Koch-Institut erstmals wieder unter die Marke von 200. Das heißt: In den vergangenen sieben Tagen haben sich nur halb so viele Menschen mit dem Corona-Virus infiziert wie zwei Wochen zuvor. Auch im bayerischen Vergleich und bundesweit rangiert die Region inzwischen erfreulicherweise auf den hinteren Rängen. Mit einer Inzidenz von 180,1 stand der Landkreis Würzburg am Mittwoch unter den 96 Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern an Platz 61, die Stadt Würzburg mit einer Inzidenz von 154,4 sogar an 81.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant