Würzburg

MP+Corona in Würzburg: Gesundheitsamt gibt keine Entwarnung

Wie haben sich die Pfingstferien und der Schulbeginn auf das Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis Würzburg ausgewirkt? Das Gesundheitsamt wagt eine erste Einschätzung.
Coronatest gefällig? Trotz niedriger Inzidenzwerte rät das Würzburger Gesundheitsamt Ungeimpften weiterhin, sich regelmäßig testen zu lassen.
Foto: Thomas Obermeier | Coronatest gefällig? Trotz niedriger Inzidenzwerte rät das Würzburger Gesundheitsamt Ungeimpften weiterhin, sich regelmäßig testen zu lassen.

Seit Tagen steigen die Inzidenzzahlen in Stadt und Landkreis Würzburg wieder leicht. Johann Löw, der Leiter des Gesundheitsamts, beobachtet die Entwicklung genau, sieht aber darin noch kein Alarmsignal. Ein positives Zeichen: Weder die Pfingstreisesaison noch die Rückkehr der Schulen zum Präsenzunterricht haben bislang zu einem signifikanten Anstieg der Fallzahlen geführt, so Löw in einer Pressekonferenz des Landratsamts.Seit dem ersten Schultag nach den Pfingstferien seien von den rund 20 000 Schülern in Stadt und Landkreis neun per Selbsttest positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat