Würzburg

Corona-Mahnmal: 111 Schaufensterpuppen vor dem Würzburger Rathaus

Der Kunststudent Dennis Josef Meseg will anregen zu mehr Achtsamkeit und Wertschätzung. Deshalb hat er ein ungewöhnliches Kunstwerk entworfen.
Am Mittwoch war im Ehrenhof des Würzburger Rathauses die Kunst-Installation 'It is like it is' von Dennis Josef Meseg zu sehen.
Foto: Ulises Ruiz | Am Mittwoch war im Ehrenhof des Würzburger Rathauses die Kunst-Installation "It is like it is" von Dennis Josef Meseg zu sehen.

Wer am Mittwoch das Würzburger Rathaus betreten wollte, musste im Ehrenhof zuerst vorbei an einer ganzen Armee von mit rot-weißem Flatterband umwickelten Schaufensterpuppen. Diese sind Teil einer Kunst-Installation des Studenten Dennis Josef Meseg, die den Titel "It is like it is" trägt. Er wolle mit seinem Kunstwerk zum Nachdenken anregen und ein Mahnmal setzen für mehr Achtsamkeit und Wertschätzung, sagt der Künstler aus Nordrhein-Westfalen. Inspiriert habe ihn dazu die aktuelle Corona-Pandemie. "In unserer Zeit will jeder immer mehr haben und mehr erreichen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung