Würzburg

Corona-Mahnmal: 111 Schaufensterpuppen vor dem Würzburger Rathaus

Der Kunststudent Dennis Josef Meseg will anregen zu mehr Achtsamkeit und Wertschätzung. Deshalb hat er ein ungewöhnliches Kunstwerk entworfen.
Am Mittwoch war im Ehrenhof des Würzburger Rathauses die Kunst-Installation 'It is like it is' von Dennis Josef Meseg zu sehen.
Foto: Ulises Ruiz | Am Mittwoch war im Ehrenhof des Würzburger Rathauses die Kunst-Installation "It is like it is" von Dennis Josef Meseg zu sehen.

Wer am Mittwoch das Würzburger Rathaus betreten wollte, musste im Ehrenhof zuerst vorbei an einer ganzen Armee von mit rot-weißem Flatterband umwickelten Schaufensterpuppen. Diese sind Teil einer Kunst-Installation des Studenten Dennis Josef Meseg, die den Titel "It is like it is" trägt.

Er wolle mit seinem Kunstwerk zum Nachdenken anregen und ein Mahnmal setzen für mehr Achtsamkeit und Wertschätzung, sagt der Künstler aus Nordrhein-Westfalen. Inspiriert habe ihn dazu die aktuelle Corona-Pandemie. "In unserer Zeit will jeder immer mehr haben und mehr erreichen. Corona hat uns gezeigt, wie schnell das alles vorbei sein kann", sagt Meseg. Das Flatterband und die fehlenden Gliedmaßen der 111 Figuren sollen dabei das durch die Pandemie eingeschränkte Leben symbolisieren.

Mit seinem Kunstwerk will Dennis Josef Meseg ein Mahnmal setzen für mehr Achtsamkeit und Wertschätzung.
Foto: Ulises Ruiz | Mit seinem Kunstwerk will Dennis Josef Meseg ein Mahnmal setzen für mehr Achtsamkeit und Wertschätzung.

Mittlerweile hat Meseg seine Installation bereits in mehr als 30 Städten in ganz Deutschland präsentiert. Die nächsten Stationen sind Bielefeld und Oberhausen. Drei seiner Figuren stellt der Künstler der Aktion "Kunstleerer Raum" in der Hofstraße zur Verfügung.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Anna-Lena Behnke
Coronavirus
Rathäuser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)