Corona-Tests: Verschwendet Bayern die deutschen Ressourcen?

Die bayerischen Tests für alle bringen Labore an ihre Grenzen und führen zu Wartezeiten. Was ist, wenn die Erkältungszeit beginnt? Und können Schnelltests eine Lösung sein?
Teststrecke für Reiserückkehrer an der Talavera in Würzburg. Bayern will auch weiterhin jedermann die Möglichkeit geben, sich testen zu lassen. 
Foto: Thomas Obermeier | Teststrecke für Reiserückkehrer an der Talavera in Würzburg. Bayern will auch weiterhin jedermann die Möglichkeit geben, sich testen zu lassen. 

Nach dem Ende der Schulferien können sich deutschlandweit Reiserückkehrer nur noch kostenlos testen lassen, wenn sie aus einem Risikogebiet kommen. Ab 1. Oktober soll auch das wegfallen. Testen lassen kann sich dann nur noch, wer Symptome zeigt, eine Risikobegegnung hatte oder in einem medizinischen Beruf arbeitet. Außer in Bayern.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat