Würzburg

Corona-Verstöße: Polizei löst mehrere Feiern und Treffen auf

Aufgrund von Corona-Verstößen hatte die Polizei viel zu tun. 
Foto: Björn Kohlhepp | Aufgrund von Corona-Verstößen hatte die Polizei viel zu tun. 

In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Würzburger Polizei mehrfach wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung einschreiten. In vier Fällen hatten sich die Betroffenen nicht an die geltenden Kontaktbeschränkungen gehalten. Die Polizei beendete zwei Wohnungsfeiern und kleinere Treffen. In allen Fällen wurden Ordnungswidrigkeiten-anzeigen erstattet.Bereits gegen 20.40 Uhr fiel einer Streifenbesatzung eine größere Gruppe junger Leute auf, die sich dort in der Stuttgarter Straße längere Zeit an einer Tankstelle aufhielt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat