Sanderau

Corona: Welche Folgen hat die Isolation für Senioren im Heim?

Im März geriet das Würzburger St. Nikolausheim bundesweit in die Schlagzeilen und stand stellvertretend für die Dramatik der Corona-Krise. Der Umgang der Bewohner damit beeindruckt Chefarzt Michael Schwab.
Ein Mundschutz liegt auf einem Tisch einer Pflege- und Senioreneinrichtung.
Foto: Frank Molter, dpa | Ein Mundschutz liegt auf einem Tisch einer Pflege- und Senioreneinrichtung.

Im März geriet das Würzburger St. Nikolausheim bundesweit in die Schlagzeilen und stand stellvertretend für die Dramatik der Corona-Krise: 74 der rund 160 Bewohner und 38 Mitarbeiter hatten sich mit dem Virus infiziert, 25 Bewohner starben. Seit Ende April ist die Einrichtung coronafrei. Der Alltag ist zwar noch nicht wieder normal, die Isolation aber wurde aufgehoben, die aktuell 116 Bewohner sind zurück in ihren Zimmern. Dr. Michael Schwab, Chefarzt der Geriatrischen Reha-Klinik im Bürgerspital, dem Träger von St. Nikolaus, wurde angesichts der Krise zum Heimarzt bestellt. Jetzt zieht der ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat