Würzburg

Das Literaturcafé der Stadtbücherei - eine Erfolgsgeschichte geht online

Isabel Beil, Mitarbeiterin der Stadtbücherei und zuständig für die Belletristik, freut sich auf den literarischen Austausch im Literaturcafé.
Foto: Irene Königer | Isabel Beil, Mitarbeiterin der Stadtbücherei und zuständig für die Belletristik, freut sich auf den literarischen Austausch im Literaturcafé.

Bücher lesen oder vorlesen, sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen über die Literatur und das Leben austauschen – dafür steht das Literaturcafé der Stadtbücherei, das in Würzburg mittlerweile zu einer festen Institution oder anders gesagt zu einer echten Erfolgsgeschichte geworden ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant