Würzburg

Dem Heiligen Augustinus auf der Spur

Pater Cornelius Mayer (Mitte) und seine Ehrengäste (von links) Pater Franz Klein OSA, Bischof Franz Jung, Professor Karla Pollmann, Pater Alfons Tony, Provinzial  der Deutschen Augustiner, Professor Christoph Müller, Bischof em. Josef Hofmann und Bürgermeister Adolf Bauer.
Foto: Herbert Kriener | Pater Cornelius Mayer (Mitte) und seine Ehrengäste (von links) Pater Franz Klein OSA, Bischof Franz Jung, Professor Karla Pollmann, Pater Alfons Tony, Provinzial der Deutschen Augustiner, Professor Christoph Müller, Bischof em. Josef Hofmann und Bürgermeister Adolf Bauer.

Der Heilige Augustinus war ein Seelsorger und Philosoph, der wie kein anderer das christliche Abendland geprägt hat. Der Theologe lebte und wirkte im vierten Jahrhundert im heutigen Algerien und hinterließ der Menschheit zahlreiche theologische Schriften, die weitgehend erhalten geblieben sind. Ein Mann, der sich diesem Werk in leidenschaftlicher Weise gewidmet hat, ist der Augustinerpater Professor Cornelius Petrus Mayer. In diesen Tagen wurde der ehemalige Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung der Universität Würzburg 90 Jahre alt. Ihm zu Ehren gab es nun eine Akademische Feier im Augustinerkloster.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!