Würzburg

Der Pflegestützpunkt Würzburg bleibt erreichbar

Pflegende Angehörige wenden sich häufig mit der Bitte um Unterstützung in oft schwierigen Situationen an den Pflegestützpunkt Würzburg. Die Erfahrungen der Beraterinnen und Berater des Stützpunktes zeigten, dass die Belastungen rund um das Thema Pflege deutlich angestiegen seien. Das geht aus einem Presseschreiben der Stadt Würzburg hervor.

Umso wichtiger sei es, jemanden zum Reden zu haben. Daher bleiben die Berater auch weiterhin erreichbar. Auch vor der Pandemie seien die Ratsuchenden bereits physisch und psychisch stark belastet gewesen, denn sie trügen oft große Verantwortung für die Gesundheit sowie die emotionale und soziale Situation ihrer pflegebedürftigen Angehörigen. Die oft sehr aufwendige häusliche Pflege könne viel Kraft kosten und mitunter zu Konflikten führen – gerade auch bei der Betreuung von Menschen mit Demenz.

Zusätzliche Sorgen der Angehörigen durch die Pandemie

Durch die Corona-Pandemie kämen nun zusätzliche Sorgen und Schwierigkeiten wie die Angst vor Ansteckung, Kontaktbeschränkungen und damit verbundene Unterstützungsverluste sowie ökonomische Unsicherheit hinzu. Außerdem stehen viele Angehörige vor der zusätzlich erschwerten Aufgabe, Beruf, Familie und Pflege miteinander zu vereinbaren, so das Presseschreiben weiter.

Nach wie vor kann man sich telefonisch, per E-Mail, aber auch via Videokonferenz an den Pflegestützpunkt wenden. Dort werden kostenfrei sachliche und aktuelle Informationen gegeben und gemeinsam nach Lösungen gesucht, um die Versorgung der Betroffenen so gut wie möglich sicherzustellen. Es werde beraten zu den verschiedenen Pflegeleistungen, Pflegemöglichkeiten, barrierefreies Wohnen, Demenz und zur Finanzierung in der ambulanten und stationären Pflege. Nur Fachfragen zum Corona-Virus könnten nicht beantwortet werden, so die Meldung abschließend.

Kontakt: Pflegestützpunkt Würzburg, Tel.: (0931) 20781414, E-Mail: kontakt@pflegestuetzpunkt-wuerzburg.info und im Internet unter www.pflegestuetzpunkt-wuerzburg.info
Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch: 8 – 12 Uhr, Mittwoch (14-tägig) 14 – 18 Uhr, Donnerstag: 14 – 18 Uhr und Freitag: 8 – 12 Uhr.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Angehörige
Barrierefreies Wohnen
Covid-19-Pandemie
E-Mail
Kontaktbeschränkungen
Pflegebedürftigkeit
Soziale Lage
Stadt Würzburg
Städte
Videokonferenzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!