Würzburg

Der Würzburger Alltag in den 70er Jahren

Margit Mühlrath-Northmann.
Foto: Mühlrath-Northmann. | Margit Mühlrath-Northmann.

Als Flugbegleiterin fliegt sie quer durch die Welt. Trotz vieler Highlights überall gehört ihr Herz ihrer Geburtsstadt Würzburg, in der sie „Am Dicken Turm“ als Einzelkind aufgewachsen ist. Margit Mühlrath-Northmann erinnert sich gern an diese Zeit. Mit ihrem ersten Bändchen „Eine Kindheit im Meeviertel“ hat sie sich ihre frühesten Erinnerungen von der Seele geschrieben. Nun legt die in Fürth lebende Autorin „Geschichten aus meiner Würzburger Kindheit und Jugend in den 70er Jahren“ vor.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung