Die „Kellerperle“ ist genehmigt

(wolf) Die Studentische Kulturinitiative Würzburg richtet unter der Stadtmensa das Kulturzentrum „Kellerperle“ ein. Wir berichteten über Meinungsverschiedenheiten zwischen der Kulturinitiative und dem Studentenwerk auf der einen und der Stadt auf der anderen Seite. Unter anderem ging es um die Öffnungszeiten. Oberbürgermeister Georg Rosenthal vertritt die Auffassung, eine „zeitliche Beschränkung von kulturellen Veranstaltungen“ bis 22 Uhr sei „denkbar und vertretbar“. Studierende und Studentenwerk bedauern das.