Würzburg

Die LGS in Zahlen: 40 000 Brötchen, 10 500 Bahnkilometer

Nach 179 Tagen ist die Landesgartenschau  zu Ende. Verspeist wurden fünf Tonnen Bratwürste , gefunden wurde eine Schildkröte. Erstaunliche Daten und Fakten zur LGS.  
Halbzeit: Bislang 350.000 Besucher auf der Landesgartenschau       -  Die Landesgartenschau in Würzburg.
Foto: Silvia Gralla | Die Landesgartenschau in Würzburg.

Verspeist wurden auf der Bayerischen Landesgartenschau in Würzburg (LGS)unter anderem fünf Tonnen Bratwürste , acht Tonnen Pommes frites,  800 Blechkuchen  und 40 000 Brötchen.  Das Besucherbähnchen kam ab Juli zum Einsatz und legte auf dem 28 Hektar großen Gelände 10 500 Kilometer zurück. 135 000 Personen wurden dabei in der Zeit bis zum 7. Oktober transportiert. Den Rekord schaffte ein Besucher, der in den 178 Tagen Gartenschau 200 Mal auf das Gelände kam.  30 000 Stauden, 100 000  Sommer- und Frühjahrsblumen und 150 000 Zwiebelblumen blühten auf dem Gelände. In ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!