Würzburg

MP+Die Pandemie ist vorbei: Sollte man sich trotzdem nochmal gegen Corona impfen lassen?

Die Inzidenzen sind fast vergessen, die meisten Corona-Regeln aufgehoben. Ansteckungen mit dem Virus aber gibt es weiter. Wer braucht noch eine Impfung?
Eine vierte oder fünfte Corona-Impfung für gesunde, junge Menschen? Davon rät der Würzburger Virologe Prof. Lars Dölken ab.
Foto: Thomas Obermeier | Eine vierte oder fünfte Corona-Impfung für gesunde, junge Menschen? Davon rät der Würzburger Virologe Prof. Lars Dölken ab.

Die Impfzentren in Unterfranken sind zu, Inzidenzwerte fast vergessen und der Impfausweis wurde schon lange nicht mehr vorgezeigt. Für viele Experten ist die Pandemie vorbei – trotzdem stecken sich Tag für Tag Menschen mit Sars-CoV-2 an. Was heißt das für die Corona-Impfung? Wozu braucht es die noch und wer sollte sich künftig wie oft impfen lassen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.Wer gilt nach aktuellem Stand als vollständig gegen Corona geimpft?Seit dem 1. Oktober 2022 liegt ein vollständiger Corona-Impfschutz laut Bundesgesundheitsministerium nach drei Einzelimpfungen vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!