Eibelstadt

Die Rettung der "Goldenen Laus"

Die Riesengasse in Eibelstadt verjüngt sich so stark, dass nur mit Zweirädern ein Durchkommen ist. Vor dem Weißen Turm steht quer die 'Goldene Laus'.
Foto: Antje Roscoe | Die Riesengasse in Eibelstadt verjüngt sich so stark, dass nur mit Zweirädern ein Durchkommen ist. Vor dem Weißen Turm steht quer die "Goldene Laus".

Eine Flurbereinigung ganz eigener Art stellten acht Tagesordnungspunkte mit 44 Partien von Straßen, Wegen und Pfaden im Eibelstadter Stadtrat dar. Es ging um Widmungen und Umwidmungen, Auf- und Abstufungen in den Kategorien des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes. Die Bearbeitung des neuen, digitalen Straßenbestandverzeichnisses war Anlass für eine Aktualisierung. Dabei seien die Veränderungen über die letzten 30 bis 50 Jahre aufzuarbeiten gewesen, so Bürgermeister Markus Schenk.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!