Würzburg

MP+Diese Corona-Regeln gelten ab Freitag in der gesamten Region Würzburg

Inzidenz anhaltend über 100: Nach der Stadt Würzburg greift ab Freitag auch im Landkreis die Corona-Notbremse. Wir erklären, welche Bestimmungen beim Einkaufen und im Alltag gelten.
Einkaufen in Stadt und Landkreis Würzburg ist in vielen Geschäften nur noch mit negativem Corona-Test möglich. Im Bild die Juliuspromenade in Würzburg. 
Foto: Patty Varasano | Einkaufen in Stadt und Landkreis Würzburg ist in vielen Geschäften nur noch mit negativem Corona-Test möglich. Im Bild die Juliuspromenade in Würzburg. 

Ab diesem Freitag ist nach der Stadt auch der Landkreis Würzburg fest im Griff der Corona-Notbremse. Der Grund ist eine anhaltende 7-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen über dem kritischen Wert von 100. Am Donnerstag lag der Inzidenzwert in der Stadt bei 186 und im Landkreis bei 111,5.Bereits am Montag hatte die Stadt Würzburg die 100er-Schwelle zum  dritten Mal in Folge überschritten, beim Landkreis war dies am Mittwoch der Fall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!