Eichelsee

Edwin Dürr im Alter von 89 Jahren gestorben

Mit Edwin Dürr, der im Alter von 89 Jahren gestorben ist, verliert der kleine Gaukönigshöfer Ortsteil Eichelsee einen Mitbürger, der sich über Jahrzehnte hinweg ehrenamtlich für das Allgemeinwohl eingesetzt hat.

Angefangen von seinem Mitwirken in der örtlichen Theatergruppe und in der Eichelseer Musikkapelle sowie als Mitglied in der Kirchenverwaltung amtierte er von 1966 bis 1975 als zweiter Bürgermeister in seinem damals noch selbstständigen Heimatort. In den Jahren, in denen Edwin Dürr die Verantwortung mitgetragen hat, wurden mit Maßnahmen wie den Bau von Wirtschaftswegen und der Schaffung eines Baugebietes die Weichen für die Entwicklung des Dorfes gestellt.

Neben seiner über 50-jährigen Tätigkeit als Feldgeschworener stellte sich der Landwirt im Jahre 1950 in den Dienst der freiwilligen Feuerwehr Eichelsee. Zunächst fungierte er von 1956 an als Zweiter Kommandant, bevor er von 1963 bis 1989 an der Spitze der Wehr stand. Aufgrund seiner Verdienste wurde Edwin Dürr zum Ehrenkommandanten ernannt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eichelsee
Hannelore Grimm
Bau
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Ortsteil
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!