Leinach

Ein „Herzstück“ verlässt die Schule

Schulleiterin Heike Tschall  (links)verabschiedet Verwaltungsangestellte Margarete Härth in den Ruhestand.
Foto: Anja Schneider | Schulleiterin Heike Tschall  (links)verabschiedet Verwaltungsangestellte Margarete Härth in den Ruhestand.

An der Grundschule Leinach wurde die langjährige Sekretärin Margarete Härth nach 28,5 Arbeitsjahren an der „Schule mit Herz“ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Damit verlasse ein „Herzstück“ die Schule, wird Bürgermeister Arno Mager in der Pressemitteilung der Schule zitiert. Schulleiterin  Heike Tschall stellte neben Härths fachlicher Kompetenz besonders ihre Zuverlässigkeit, große Umsicht, stetes Mitdenken, ihre Hilfsbereitschaft, Warmherzigkeit und ihre positive Art heraus. Auch die Zusammenarbeit zwischen Schulleitung und Sekretariat beschrieb Tschall nicht nur als effektiv und zielorientiert, sondern vor allem als kollegial und herzlich.

Als gelernte Erzieherin hatte Margarete Härth, wie sie selbst bemerkte, vor dem beruflichen Wechsel 1992 großen Respekt. Doch der damalige Schulleiter Bruno Schaad bestärkte sie bei ihrer Entscheidung. Sein Gefühl gab ihm Recht, denn Schule ist geprägt von menschlichen Begegnungen und Härth war aufgrund ihrer Persönlichkeit genau die Richtige an diesem Ort. Wie sehr sie von allen geschätzt wurde, kann sie in einem dicken Buch nachlesen, das ihr alle Kinder und Kollegen der Schule mit Erinnerungen, Wünschen und Blumen zum Abschied gestaltet haben.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Leinach
Arno Mager
Erzieherinnen und Erzieher
Grundschule Leinach
Grundschulen
Kinder und Jugendliche
Ruhestand
Schulleitungen
Schulrektoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!