Würzburg

Ein Killer bedroht den Schoppenfetzer

Autor Günter Huth mit Rottmanns 19. Fall.
Foto: Herbert Kriener | Autor Günter Huth mit Rottmanns 19. Fall.

Als Kriminalkommissar hat Erich Rottmann viel erlebt. Seit einigen Jahren ist er in Pension und freut sich, dass er nun mehr Zeit hat, bei seinem Stammtisch zu sein, den Schoppenfetzern im Maulaffenbäck. Doch die Vergangenheit holt Rottmann immer wieder ein, wie auch jetzt: Vor 20 Jahren hat er einen Mann wegen Mordes in den Knast gebracht. Nun steht ihm der Tod vor Augen und er möchte seine Seele erleichtern, indem er Rottmann von einer drohenden Straftat berichtet.Das will die Würzburger Mafia verhindern, weil dadurch ein in Würzburg bekannter Politiker schwer belastet würde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant