Würzburg

MP+Ein Raum voller Zeitungen: Warum eine 92-jährige Würzburgerin alle Corona-Zeitungsartikel der Main-Post aufbewahrt

Die Installation "25 Quadratmeter Corona" von Gabriele Kunkel und Barbara Gehret ist noch bis Mittwoch im Kunstleeren Raum am Würzburger Kiliansplatz zu sehen.
Die 92-jährige Barbara Gehret hat alle Zeitungsartikel der Main-Post, in denen es um die Corona-Pandemie ging, ausgeschnitten und aufbewahrt. Diese wurden nun im Kunstleeren Raum aufgehängt.
Foto: Patty Varasano | Die 92-jährige Barbara Gehret hat alle Zeitungsartikel der Main-Post, in denen es um die Corona-Pandemie ging, ausgeschnitten und aufbewahrt. Diese wurden nun im Kunstleeren Raum aufgehängt.

Die journalistische Aufarbeitung von zweieinhalb Jahren Corona-Krise durch die Main-Post auf 25 Quadratmetern: Der Kunstleere Raum auf dem Kiliansplatz hinter dem Dom ist für drei Tage zu einer Chronik der Pandemie aus dem Blickwinkel der regionalen Tageszeitung geworden.Der von der Würzburger Künstlerinnen-Gruppe "Achtung!

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!