Würzburg

Eine Spendendose die sich lohnt

Das Foto zeigt Lia Senger, die Enkelin von Regina Drigo. Sie hält stolz den Spendenscheck von Eis 2000.
Foto: Regina Drigo | Das Foto zeigt Lia Senger, die Enkelin von Regina Drigo. Sie hält stolz den Spendenscheck von Eis 2000.

Schon seit letztem Jahr hat Regina Drigo, Inhaberin der Eisdiele „Eis 2000“ in Heidingsfeld, in ihren Räumlichkeiten eine Spendendose des Malteser Kinderpalliativteams Unterfranken stehen. Konnte sie 2019 bereits 500 Euro für schwerstkranke Kinder und ihre Familien überweisen, sind 2020 sogar 1.000 Euro zusammengekommen. „Solche Initiativen freuen uns besonders, denn offensichtlich finden auch die Kunden und Geschäftspartner unsere Arbeit unterstützenswert.“, sagt die Leiterin des Malteser Kinderpalliativteams Elke Schellenberger. „Und wir können jede Unterstützung gebrauchen, gerade in Zeiten von Corona, wo viele Aktionen wie Basare, Geburtstage, Benefizveranstaltungen wegfallen.“, ergänzt sie dankbar.

Auf Spenden angewiesen

Das Kinderpalliativteam bietet den betroffenen Kindern und ihren Familien zusätzliche Angebote an, die wie zum Beispiel Musiktherapie oder auch Aromatherapie, die eine „beruhigende und nachweislich heilsame Wirkung“ haben, so Schellenberger.

Deshalb ist das Malteser Kinderpalliativteam auch weiterhin auf Spenden angewiesen: Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. PaxBank eG: IBAN DE27 3706 0120 1201 2220 16, Stichwort: Kinderpalliativteam

Von: Christina Gold, Pressesprecherin, Malteser Hilfsdienst e.V. der Diözese Würzburg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Pressemitteilung
Aromatherapie
Eisdielen
Geburtstage
Heidingsfeld
Kunden
Leiter von Organisationen und Einrichtungen
Musiktherapie
Pressesprecher
Spenden
Wohltätigkeitsveranstaltungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!